Gesellschaft

Die Würde und die Freiheit

LZPB default vortrag kane reinholdtsen unsplash
Vortrag, Symbolbild © Edvin Johansson, unsplash
02.10.2021
16:00 Uhr
Veranstaltungsort: Haus im Park
KulturAmbulanz
Züricher Straße 40
28325 Bremen

„Sei eine Person!“ Mit diesem Imperativ spricht der vor 252 Jahren geborene Philosoph Friedrich Hegel eine zentrale Vorstellung vom Menschen in seiner Logik der Freiheit an. Das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit steht in Artikel 2 der Grundrechte des Grundgesetzes unserer Republik weit vorn, hinter der Unantastbarkeit der Würde des Menschen. Wie steht es um dieses Grundrecht 72 Jahre nach seiner Verkündigung und 33 Jahre nach dem Mauerfall? Gilt der Gleichheitsgrundsatz Artikel 2 unserer Staatsverfassung wirklich für alle? Nach einer Einführung in Hegels Personenbegriff durch den international führenden Hegel-Forscher und Übersetzer in die Sprache der Gegenwart Pirmin Stekeler (Leipzig) folgt ein Podiums Gespräch mit den beiden Psychiatrieleitern Uwe Gonther uns Martin Zinkler, der Künstlerphilosophin Konstanze Caysa (Leipzig) und dem Kriminalwissenschaftler Johannes Feest, der für die Abschaffung der Gefängnisse plädiert. Moderation Stephan Uhlig

Teilnahmegebühr: kostenlos Veranstalter: KulturAmbulanz Kooperationspartner: Waldemar Koch Stiftung, SPUREN BarrierefreiheitBarrierefrei Kontakt
KulturAmbulanz E-Mail: info@kulturambulanz.de Telefon: (0421) 408-1757