Gesellschaft

Die Zukunft der Außenpolitik ist feministisch. Wie globale Krisen gelöst werden müssen

Out Loud Logo 2 v2
30.11.2022
20:00 Uhr
Referent:in Kristina Lunz Veranstaltungsort: Kulturzentrum Lagerhaus
Schildstraße 12-19
28203 Bremen

Immer noch dominieren alte, weiße Männer die Politik und internationale Beziehungen. Dadurch werden die Bedürfnisse von Frauen und Minderheiten permanent ignoriert.

Kristina Lunz tritt in ihrem Buch » Die Zukunft der Außenpolitik ist feministisch. Wie globale Krisen gelöst werden müssen « (Econ, 2022) dafür ein, das zu ändern. Die Politikwissenschaftlerin, Aktivistin und Entrepreneurin denkt Frieden, Menschenrechte und Gerechtigkeit mit Außenpolitik zusammen und will so einen Paradigmenwechsel einleiten: Machtgebaren und militärischen Muskelspielen setzt sie Mediation in Friedensverhandlungen, feministische Machtanalysen und Klimagerechtigkeit entgegen.

Bei OUT LOUD liest Kristina Lunz aus ihrem Buch und spricht mit uns über Gerechtigkeit, Machtverhältnisse und Feminismus.

OUT LOUD findet in Kooperation mit dem Bremer Literaturkontor statt und wird gefördert durch den Senator für Kultur der Freien Hansestadt Bremen, die Waldemar-Koch-Stiftung, die Karin und Uwe Hollweg Stiftung, die Landeszentrale für Politische Bildung Bremen und wird präsentiert von Bremen Zwei.

Teilnahmegebühr: 10 € / 8 € zzgl. VVK-Gebühr Anmeldung: Tickets: 10 € / 8 € zzgl. VVK-Gebühr unter outloud-bremen.de Veranstalter: Landeszentrale für politische Bildung Bremen, Bremer Literaturkontor BarrierefreiheitInformationen zur Barrierefreiheit erhalten Sie beim Veranstalter Kontakt
Bremer Literaturkontor OUT LOUD E-Mail: kontakt@outloud-bremen.de