Bürgerschaftliches Engagement Extremismus

Erkennen, entlarven, Haltung zeigen. Grundlagen zum Umgang mit extrem rechten Positionen in Alltag und in der Freiwilligenarbeit

LZPB default workshop edvin johansson unsplash
Workshop, Symbolbild © Kane Reinholdtsen, unsplash
30.05.2024
18:00 Uhr
Referent:in Mobiles Beratungsteam gegen Rechtsextremismus in Bremen und Bremerhaven Veranstaltungsort: UMZU (Hanseatenhof)
Papenstr. 6
28195 Bremen

Wie erkennt man extrem rechte Positionen und was ist überhaupt Rechtsextremismus? Es ist kompliziert - Begriffe werden unterschiedlich verstanden, und extrem rechte Argumente treten mitunter verschlüsselt auf. Was sie jedoch teilen, ist die Vorstellung, dass Menschen(-gruppen) ungleichwertig sind. Mit einer ideologiekritischen Brille versuchen wir im Workshop, extrem rechte Positionen zu erkennen und zu entlarven. Dazu nutzen wir einschlägige Tools und Methoden, um im Alltag entschieden und solidarisch handeln zu lernen.

Teilnahmegebühr: kostenfrei Anmeldung: Info über Reservierung / Anmeldung via https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLScAPPugNX018cSz_xgvltIl15-6aN7Fc7bNeNYQNE9yBaPr0A/viewform Veranstalter: Freiwilligen-Agentur Bremen Kooperationspartner: Laut gegen Rechts, Bremen wählt Demokratie, Europawochen 2024 BarrierefreiheitDer Veranstaltungsort ist barrierefrei Kontakt
Benjamin Moldenhauer E-Mail: moldenhauer@freiwilligen-agentur-bremen.de