Kultur / Medien

JE SUIS KARL

JesuisBildJPG
13.09.2021
20:00 Uhr
Veranstaltungsort: City 46
Birkenstraße 1
28195 Bremen

Je Suis Karl ist als Drama einer Familie so erschütternd wie als Gesellschaftsstudie packend.

Regisseur Christian Schwochow und Drehbuchautor Thomas Wendrich verknüpfen auf brisante Weise die Fiktion eines beängstigenden Szenarios mit dem Geist einer Realität, vor der man nur allzu gern Augen und Ohren verschließt.

Je Suis Karl erzählt von der Verführung nach einem Verlust, von persönlichem Schmerz und der Gefahr, die Verwerfungen im Denken und Handeln radikaler Menschen zu spät zu erkennen, und sei es nur, weil man liebt.
Der Film ist ab dem 16. September 2021 regulär im Kino zu sehen.
Weitere Informationen zum Film finden Sie hier.

Wir freuen uns, in Kooperation mit der Pandora Film Medien GmbH, Ihnen diesen Film, der in diesem Jahr auf der 71. Berlinale seine Premiere feierte, als exklusive Preview vor dem offiziellen Kinostart präsentieren zu dürfen.

Bitte beachten Sie:

Die Teilnahme ist kostenlos
Die Eintrittskarten sind begrenzt
Anmeldungen werden in der Reihenfolge Ihres Eingangs berücksichtigt

Link zur Anmeldung:
13.09.21  

Es gilt 3G! Der Zugang zu dieser Veranstaltung ist nur nach Vorlage eines negativen Corona-Tests (nicht älter als 24 Std.) oder eines Nachweises über die Genesung oder den vollständigen Impfschutz gestattet. Bitte halten Sie den entsprechenden Beleg beim Einlass bereit, um Verzögerungen zu vermeiden.

Teilnahmegebühr: kostenlos Veranstalter: City 46 – Kommunalkino Bremen e.V., Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit BarrierefreiheitInformationen zur Barrierefreiheit erhalten Sie beim Veranstalter Kontakt
Jana Pufke E-Mail: jana.pufke@freiheit.org