Kolonialismus

Kolonialkritischer Stadtrundgang in Bremen

aa vhs bremen logo pos h rgb
(c) VHS Bremer Volkshochschule
07.10.2021
16:00 Uhr
Referent:in Scott Pinto, Olan Veranstaltungsort: Ecke Lüderitzstraße/Emmastraße
28213 Bremen

Bremen beteiligte sich als Hafenstadt von Beginn an der kolonialen europäischen Expansion. Im Stadtbild sind zahlreiche Orte zu finden, die auf die Kolonialzeit verweisen. Vielen Menschen ist die Entstehungsgeschichte und ihre Bedeutung für heute jedoch nicht bewusst. Was erzählen die Straßen in meinem Stadtviertel und der Supermarkt um die Ecke? Welche kolonialen Begriffe prägen meinen alltäglichen Sprachgebrauch?
Wir werden verschiedene dieser Orte wie Straßen, Denkmäler und Museen aufsuchen und uns mit ihrer Geschichte auseinandersetzen. Was erzählen sie über unsere heutigen globalen, gesellschaftlichen (Macht-)Verhältnisse? Wie waren Bremer Akteur*innen an der Kolonialisierung beteiligt? Und wie können wir heute mit diesen Orten umgehen?

Teilnahmegebühr: 5,00 Euro Anmeldung: Anmeldung unter Telefon 0421-361-12345 Veranstalter: Bremer Volkshochschule Kooperationspartner: LidiceHaus