Bremen und Bremerhaven Geschichte und Erinnerung

Vom Bunker Valentin zur Baracke Wilhelmine

Exkursion_pixabay
Exkursion, Symbolbild (c) pixabay
28.08.2021
11:00 Uhr
Referent:in Wulf Böcker Veranstaltungsort: Mahnmal "Vernichtung durch Arbeit"
vor dem "Bunker Valentin"
Rekumer Siel
28777 Bremen

Drei große Rüstungsprojekte haben in der Zeit des „Dritten Reiches“ die Gegend rund um Bremen-Farge überformt: das Treibstoffdepot „Wasserberg“, der Reichsölhof Farge und der als verbunkerte U-Boot-Werft vorgesehene Bunker „Valentin“. Ihnen zugeordnet waren mehrere Lager für Arbeiter und ihre Bewacher. Mit Genehmigung der Bundeswehr führt dieses Rad-Seminar auch über den Standortübungsplatz Schwanewede und zur Baracke „Wilhelmine“. Die Tour endet in der Ortsmitte von Schwanewede im Bereich des ehemaligen Kriegsmarinelagers Heidkamp. Auf stellenweise schlechter Wegstrecke erfahren die Teilnehmenden die historischen Orte der Rüstungs- und Lagerlandschaft und setzen sich in Gesprächsform damit auseinander.

Teilnahmegebühr: 12 Euro, ermäßigt 10 Euro Anmeldung:
0421-3461535
Veranstalter: Evangelisches Bildungswerk Bremen Kontakt
Evangelisches Bildungswerk Bremen E-Mail: bildungswerk@kirche-bremen.de Telefon: 0421-3461535