Wesermünde und die „Euthanasie“. Opfer der nationalsozialistischen Medizinverbrechen aus Bremerhaven

Führung und Gespräch mit der Kulturwissenschaftlerin Gerda Engelbracht über das Schicksal von 140 Bremerhavener Bürger:innen, die in der Zeit des Nationalsozialismus als „lebensunwert“ ermordet wurden.

Teilnahmegebühr: 5€/2,50€ zzgl. Eintritt Anmeldung: Anmeldungen über den Veranstalter Veranstalter: KulturAmbulanz Barrierefreiheitbarrierefrei Kontakt
KulturAmbulanz E-Mail: info@kulturambulanz.de Telefon: (0421) 408-1757